Berufsfeuerwehr Aachen


Bilder aus 2017/2018

1. Die Feuerwache 3 (Nord) im Januar 2018

2. Feuerwache 1 an der Stolbergerstrasse 2017

3. Standort der BF Feuerwache 1 im   "Camp Hammer" 2017

4. Hauptfeuerwache 1 an der Stolbergerstrasse vor dem Einzug nach der Sanierung 2017

1. Die Feuerwache 3 (Nord) im Januar 2018

 

 Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)


2. Feuerwache 1 an der Stolbergerstrasse 2017

 

Die BF Aachen Feuerwache 1 wurde vom Architekten Herrn Prof. Rudolf Steinbach entworfen und in den Jahren 1961-64 erbaut. 2014 zog die gesamte Feuerwache vorrübergehend in das "Camp Hammer" auf der Hüls. 28 Monate wurde die Feuerwache an der Stolbergerstrasse aufwendig saniert. Im laufenden Betrieb werden ca. 35-40 Kräfte die neue Feuerwache besetzen. In einem 3. Bauabschnitt wird noch ein Service,- und Logistikzentrum entstehen. Hier wird es unter anderem eine Werkstatt geben. Darüber hinaus bietet die Stadt Aachen hier Ausbildungsstellen im Bereich der Mechatronik und Elektronik an. Dies ist jedoch noch in Planung, sowie auch die Standortanalyse.

 


Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)


3. Standort der BF Feuerwache 1 im "Camp Hammer" 2017

 


Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)


4. Hauptfeuerwache 1 an der Stolbergerstrasse vor dem Einzug nach der Sanierung 2017

Denkmalgerechte Sanierung und Modernisierung Stolberger Strasse Aachen

Das Gebäude ist im jahr 1961 von Prof. Rudolf Steinbach geplant und in den jahren 1961-1964 errichtet worden. Herr Prof. Steinbach war seinerzeit Lehrstuhlinhaber für Baukonstruktion an der RWTH Aachen.

Das Gebäude war und ist in seiner Struktur und Außenwirkung wegweisend. Klare Funktionen, klare Formensprache, aber auch der Einsatz des Baustoffs Betonals sichtbare Oberfläche waren die Begründung dafür, das eine Eintragung in die Denkmalliste im Jahr 2013 erfolgte.

Der Beschluss zum Start der Baumaßnahme war am 6.5.2014.

Nutzfläche: 3.760 Quadatmeter

Gesamtkosten: 13,5 Mio. € (Sanierung Bestandsgebäude incl. Gebäudetechnik, Ausstattung und angrenzende Verkehrsanlagen)



Folgende Maßnahmen wurden im einzelnen durchgeführt:

- Sanierung der Gebäudehülle

- Funktionale Veränderungen im Grundriss

- Komplette haustechnische Sanierung

- Verlegung und Moderisierung der Atemschutzwerkstatt (EG)

- Fahrzeughallenerweiterung durch Verlegung der neuen Falttoranlagen

- Moderisierung der Übungseinrichtungen/Trainingsstrecke

- Verlegung und Modernisierung der Kantine

Dabei gab es die besondere Herausforderung der Baumaßnahme. "Verwandlung des denkmalgeschützten Gebäudes in eine moderne Feuerwache."

 Bildergalerie > (Bilder zum blättern bitte anklicken)


Bauzeit:

Abbrucharbeiten/Schadstoffsanierung: Juli 2015-Februar 2016

Sanierung/Umbau/Modernisierung: März 2016/Juli 2017

Insgesamt wurden Bauleistungen von 58 verschiedenen Baufirmen erbracht.

Während der Bauphase wurde der Feuerwehr- und Rettungsbetrieb von dem Auslagerungsstandort "Camp Hammer" sichergestellt.

(Text: Stadt Aachen)