Modernisierung des Eilendorfer Bezirksamtes 

Am 30. Juni 2014 hatten sich Vertreter der Stadt Aachen vom Gebäudemanagement , Architekt Herr Lothar Nenno, Bezirksamtsleiter Herr Martin Freude sowie Bezirksamtsbürgermeisterin Frau Elke Eschweiler zum ersten Spatenstich für den Umbau des Bezirksamtes Eilendorf getroffen. Baubeginn war im Juli 2014 und die Sanierung wurde in mehreren Teilabschnitten eingeteilt.


Zunächst ist die Polizeidienststelle vom Erdgeschoss ins Untergeschoss umgezogen und der erste Bauabschnitt erfolgte im Erdgeschoss. Der Betrieb des Bezirksamtes blieb während der gesamten Bauphase erhalten. Nach der Fertigstellung des Erdgeschosses sind die Büroräume vom Bürgerservice der ersten Etage ins Erdgeschoss umgezogen. Im Anschluss wurde die erste, dann die zweite Etage saniert und auch neue Fenster eingebaut. Das Untergeschoss wurde als letzte Etage saniert. Dort wurden Toilettenanlagen installiert und für die neue Polizeidienststelle die jetzigen Kellerräume saniert. Auf der Rückseite des Gebäudes, am Parkplatz, entstand ein barrierefreier Zugang aller Geschosse über einen Außenaufzug.

Bild vom 5.11.2015


Weiterhin ist eine Erneuerung der Kesselanlage und Optimierung der Heizkreise geplant. Etwa im Juli 2015 beginnt die Außensanierung mit vollständiger Wärmedämmung. Die Fertigstellung war für Dezember 2015 geplant. Die voraussichtlichen Baukosten beliefen sich auf ca. 850.000 €.

Bild vom 5.11.2015


 Im Jahr 2014 und 2016

 


                      

                           Zum Album bitte auf eines der Bilder klicken >>



Auf der Rückseite wurden bereits die ersten Fenster eingebaut. 

 

 

 

 

 

3. März 2015 

 

        Eine Staubschutzwand schützt den Besucherbereich und den Baubereich im Erdgeschoss 

 

 

Abschlussbilder vom 27.10.2016